Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 96 von insgesamt 827.

nimmt in Nachahmung seines Vaters, Kaiser Friedrichs1, die Kirche S.Maria di Reno (ecclesiam Beate Marie de Reno) (bei Bologna), die Brüder und die Kanoniker samt allen zugehörigen Leuten, Kolonen und allem beweglichen wie unbeweglichen, gegenwärtigen wie zukünftigen Besitz in seinen Schutz und verbietet, die Kanoniker zu belästigen, sie ihrer Güter zu berauben oder von ihren Leuten und Kolonen unrechtmäßige Abgaben zu erheben. Zeugen: „Ad eterne vite remedium”.

 

Verbesserungen und Zusätze (1979):

Das in der Anmerkung genannte Diplom Kaiser Friedrichs I. (Stumpf 4561) ist nach Koch, Reichskanzlei S. 43f. wohl zu 1165 Mai/Juni einzureihen (= Stumpf 4048 A).

Originaldatierung:
(apud Bononiam ... XV kal. Septembris)
Zeugen:
Zeugen: „Ad eterne vite remedium”.
Empfänger:
Reno

Überlieferung/Literatur

Hss.: Orig., Bologna, Archivio di Stato (Canonici Lateranensi di S.Salvatore) (A); Abschr. v. 1533 Januar 22 in Transsumpt Kaiser Karls 7., Siena, Archivio di Stato (Prov. S.Maria degli Angeli Nr.284) (B). — Drucke: Trombelli, Mem. istor. conc. le due canoniche di S. Maria di Reno e di S. Salvatore Append. c. III Nr. 23 (S. 392—393) aus B u. Nr. 56 (S. 436—437) aus A; Stumpf, Acta imperii inedita Nr.395 (S.556—557) aus B. — Reg.: Toeche 45; Stumpf 4619.

Anmerkungen

  1. 1 Vgl. die Urk. Ks. Friedrichs, Würzburg (1180 Januar) (Stumpf 4561, vgl. Stumpf, Acta imperii inedita Nr. 380, S. 537). — Nach Csendes, Schreiber S. 46 geschrieben und wohl auch verfaßt von H 4 (wohl einem italienischen Gelegenheitsschreiber).
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 54, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1187-08-18_1_0_4_3_1_96_54
(Abgerufen am 20.08.2018).