Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 93 von insgesamt 827.

nimmt das Kloster S.Angelo zu Ascoli (monasterium Sancti Angeli de Esculo), die Äbtissin Amelgarda (Amelgardam abbatissam) und alle gegenwärtigen und zukünftigen Nonnen samt allen Leuten und samt allen gegenwärtigen Besitzungen, namentlich in Ascoli, Fermo und im Gebiet der Abtei Farfa (in civitate vel communitate Esculana, in civitate vel communitate Firmana, in districtu Farfensis abbatie) sowie auch mit allem zukünftigen Besitz in seinen Schutz und verbietet, sie in ihren Leuten oder Gütern zu beschweren, ihnen Abgaben aufzuerlegen oder sie mit ungerechten Klagen zu belästigen. Anwesend (presentibus): Renaldo episcopo Esculano et Berardo archidiacono, Gualfredo iudice. „Cum omnes ecclesiasticas et religiosas personas”.

Originaldatierung:
(Esculi ... II kal. Augusti)
Zeugen:
Anwesend (presentibus): Renaldo episcopo Esculano et Berardo archidiacono, Gualfredo iudice.
Incipit:
„Cum omnes ecclesiasticas et religiosas personas”.
Empfänger:
S.Angelo zu Ascoli

Überlieferung/Literatur

Hss.: Orig., Ascoli Piceno, Biblioteca comunale (Fondo dell'Archivio di S.Angelo — Cassetta II Nr. 18) (A); Abschr. v. 1228 Januar in der Bestätigungsurk. Ks. Friedrichs II. (BF 1718), Orig., ebda. (ebda. — Cassetta III Nr.25) (B). — Druck: Schum, Beitrr. z. dt. Kaiser-Diplomatik (NA 1, 1876) Nr.3 (S.155) aus A. — Reg.: Toeche 42; Stumpf 4616.

Kommentar

Nach Csendes, Schreiber S. 39 verfaßt und geschrieben von H 1 (Magister Heinrich, Domscholaster von Utrecht), vgl. auch Walter, Reichskanzlei S. 34.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 51, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1187-07-31_1_0_4_3_1_93_51
(Abgerufen am 19.08.2018).