Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 86 von insgesamt 827.

nimmt in Nachahmung seines Vaters, Kaiser Friedrichs1, und auf die Intervention des Abtes Albert (interventu ... Alberti abbatis) das Kloster S. Benedetto di Polirone (monasterium Sancti Benedicti super Padum situm, quod nobis et imperio spetialiter attinere dinoscitur), den Abt und die gegenwärtigen und zukünftigen Brüder, Kleriker wie Laien, in seinen Schutz, bestätigt ihnen alle ihre beweglichen und unbeweglichen, gegenwärtigen und zukünftigen Besitzungen und befreit sie von allen öffentlichen Abgaben. Zeugen: Gerhardus Ravennas archiepiscopus, Garsidonius Mantuanus episcopus, Willelmus Astensis episcopus, Bonefacius Novariensis episcopus, Milo Taurinensis episcopus, Albriconus Reginus episcopus, Sigehardus Cremonensis episcopus, Albertus Vercellensis episcopus, Otto Bobiensis episcopus, Opizo marchio de Est, Morruel marchio, Guifredus palatinus comes de Lumello, Ezelinus de Onara. p. m. Rudolfi imp. aule prothonotarii.„Regie dignitatis excellentia”.

Originaldatierung:
(apud Burgum Sancti Domini ... XV kal. Maii)
Zeugen:
Zeugen: Gerhardus Ravennas archiepiscopus, Garsidonius Mantuanus episcopus, Willelmus Astensis episcopus, Bonefacius Novariensis episcopus, Milo Taurinensis episcopus, Albriconus Reginus episcopus, Sigehardus Cremonensis episcopus, Albertus Vercellensis episcopus, Otto Bobiensis episcopus, Opizo marchio de Est, Morruel marchio, Guifredus palatinus comes de Lumello, Ezelinus de Onara.
Incipit:
„Regie dignitatis excellentia”.
Schreiber:
p. m. Rudolfi imp. aule prothonotarii.
Empfänger:
Polirone

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig., Mailand, Archivio di Stato (Sezione storica — Diplomi e dispacci sovrani: III — Germania, Fr. I — H.V I) (A). — Druck: Böhmer, Acta imperii selecta I Nr.174 (S.161) aus A (in der Zeugenliste fehlen nach ‚Albertus Vercellensis episcopus‘ vier Namen). — Reg.: Toeche 33; Stumpf 4609; Torelli, Reg. Mantovano I 436.

Anmerkungen

  1. 1 Vgl. die Urk. Friedrichs I., Faenza, 1164 Januar 5 (Stumpf 4003). — Nach Csendes, Schreiber S. 48 verfaßt und geschrieben von H 5 (Konrad von Scharfenberg), vgl. auch Walter, Reichskanzlei S. 58. Nach Zinsmaier, Urkk. Philipps v. Schwaben u. Ottos IV. S. 50 geschrieben von PhE (= H 5), der aber nach Zinsmaier (aaO S.49f.) nicht mit Konrad von Scharfenberg zu identifizieren ist. — Zur Befreiung des Klosters von der exactio vgl. Brühl, Fodrum S. 736, der diese ebda. Anm. 780 für identisch mit dem fodrum imperiale hält.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 44, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1187-04-17_1_0_4_3_1_86_44
(Abgerufen am 22.08.2018).