Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 81 von insgesamt 827.

schließt mit dem Markgrafen Manfred von Saluzzo (el marchexe de Salucio Manfredo) einen Vertrag, nach dem ihm der Markgraf das Sturatal (la valle sturiana) für 1750 Mark Silber und 20 Mark1 Gold verkauft, wovon 300 Mark Silber und 20½ Mark Gold sofort, der Rest je zur Hälfte bis S. Michael und zu Weihnachten zahlbar sind und verspricht dem Markgrafen, keine Erwerbungen in Centallo ohne dessen Einwilligung zu tätigen und keinen Ritter oder Söldner des Markgrafen in Dienst zu nehmen, insbesondere nicht aus Quaranti (di Quaranta), welchen Ort sich der Markgraf vorbehalten habe, aber auch nicht aus Centallo, Romanisio, Villa, Costigliole Saluzzo, Saluzzo, Revello und Racconigi (di Centalo ne de Romanixio, dy Villa, di Costiglole, dy Salucio, dy Reuello, dy Raconixio). Anwesend (in presentia dy): Conrado di Monferrato, de Bonifacio suo fratello, de uno Gulielmo de Palod, un Pier Constanzo d'Alba.

Originaldatierung:
(in Asti ...)
Zeugen:
Anwesend (in presentia dy): Conrado di Monferrato, de Bonifacio suo fratello, de uno Gulielmo de Palod, un Pier Constanzo d'Alba.
Empfänger:
Saluzzo

Überlieferung/Literatur

Deperditum. — Erwähnt in Gioffredo della Chiesa, Cronaca di Saluzzo (aus d. 15. Jh., vgl. Potthast I 2 S.527) zu 1187. — Drucke: Moriondi, Mon. Aquensia II Nr.95 (Sp.348) (fehlerhaft); Hist. Patr. Mon. V SS III Sp.880—881 = Dutto, Le valle di Stura (Atti della R. Accad. delle Scienze di Torino 29, 1893/94) S.142. — Reg.: Toeche S.640; Stumpf 4605; Tallone, Reg. dei Marchesi di Saluzzo (Bibl. della Soc. stor. subalp.16, 1906) 84.

Anmerkungen

  1. 1 Diese Angabe der Chronik ist — im Hinblick auf die als erste Rate genannte Summe von 20½ Mark Gold — falsch und muß wohl in 200 oder auch 50 Mark (so Brader, Markgraf Bonifaz v. Montferrat S. 32) verbessert werden. — Zur Sache vgl. Dutto aaO S.142 ff., Hellmann, D. Grfen v. Savoyen u. d. Reich S.67 ff. u. Brader aaO S.32f. u. 219 ff.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 39, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1187-00-00_1_0_4_3_1_81_39
(Abgerufen am 20.08.2018).