Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 72 von insgesamt 827.

bekundet, daß die bischöfliche Kirche zu Ascoli (ecclesia Esculana) wegen der langen Abwesenheit der Kaiser und Könige wie auch wegen der Ungunst der Zeiten ihrer Güter beraubt worden sei, die sie durch Schenkungen seiner Vorgänger wie auch anderer seit langer Zeit innehatte und bestimmt, daß der Bischof von Ascoli alle diese Güter zurückfordern dürfe, ohne daß die gegenwärtigen Besitzer das Recht der Verjährung geltend machen dürften. Zeugen: „Sublimitati nostre tam veridicis plurimorum assertionibus”.

Originaldatierung:
(Esculi ... id. Decembris)
Zeugen:
Zeugen: „Sublimitati nostre tam veridicis plurimorum assertionibus”.
Empfänger:
Ascoli

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. Anf. d. 14. Jh. im Liber Quinternone fol. 193', Ascoli Piceno, Archivio storico comunale (B). — Drucke: Ughelli, Italia sacra I2 Sp.458 angebl. aus Orig.; Cappelletti, Le Chiese d'Italia VII S.720 Nr. 1 angebl. aus Orig. (beide irrig mit 1185). — Reg.: Böhmer 2721; Toeche 26; Stumpf 4600.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 30, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1186-12-13_1_0_4_3_1_72_30
(Abgerufen am 19.08.2018).