Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 732 von insgesamt 827.

beauftragt den Hofrichter Petrus, Sohn des Albertus de Aldigario (Petrus, Alberti de Aldigario filius, imperialis aule iudex) mit der Untersuchung und Entscheidung des Rechtsstreites zwischen dem Abt Manfred von S. Maria di Sesto (al Reghena) (inter dominum Manfredum abbatem Sancte Marie de Sexto) einerseits und Ezzelin von Onara (Ezzelinus de Onara) andererseits über genannte Besitzungen.

Empfänger:
Hofrichter Petrus,

Überlieferung/Literatur

Deperditum. — Erwähnt in der Entscheidung des Hofrichters Petrus v. 1191 Mai 6, überliefert in Abschr. aus d. 18. Jh. in J. J. Liruti, Apographa de rerum Forojuliensium historia (ohne Seitenzählung) Nr. 1005, Udine, Biblioteca comunale (Ms. 873a). — Druck: —. Reg.: —.

Anmerkungen

  1. 1 Den Auftrag an den Hofrichter erteilte Heinrich VI. — nach der Intitulatio in der Entscheidung — noch als König.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. D635, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1186-04-14_1_0_4_3_1_732_D635
(Abgerufen am 20.08.2018).