Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 25 von insgesamt 827.

Zeuge (Heinricus Romanorum rex augustus) in der Urk. (seines Vaters) Kaiser Friedrichs für die Bürger von Worms.

Originaldatierung:
(apud civitatem Argentinensem III nonas Ianuarii)

Überlieferung/Literatur

Drucke: Schannat, Hist. Worm.II Nr.91 (S.84—86); Stumpf, Acta imperii inedita Nr.160 (S.220—222) aus Orig.; Bresslau, Dipl. centum Nr. 85 (S.133—136) aus Orig.; Boos, Ub. d. Stadt Worms I Nr. 90 (S.73—75) aus Orig. — Reg.: Stumpf 4369 u. S. 415.

Kommentar

In der Urkunde betont der Kaiser, er bestätige der Stadt ihre Privilegien ‚ex conscientia et consensu filii nostri Heinrici Romanorum regis augusti‘. — Nach Ficker, Beitrr. z. Urkkl.I §148 (S. 255 f.) gehören die Zeugen zur Handlung, die wohl in oder bei Worms stattfand.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 2a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1184-01-03_1_0_4_3_1_25_2a
(Abgerufen am 19.08.2018).