Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,4

Sie sehen den Datensatz 413 von insgesamt 901.

Papst Urban (III.) teilt Kaiser Friedrich durch Bischof Hermann von Münster mit, er werde Folmar niemals zum Erzbischof von Trier weihen.

Überlieferung/Literatur

Gestorum Treverorum Cont. III., MG. SS XXIV, 385.

Kommentar

Siehe dazu auch die Hinweise in Regg. 3037, 3041 und 3042, nach denen auch Bischof Wilhelm von Asti sowie Otto Cendadarius von Mailand bezeugten, dass der Papst dies zugesichert habe. – Die zeitliche Einreihung richtet sich nach der zu Pfingsten (= 1. Juni) 1186 dann doch vom Papst vollzogenen Bischofsweihe Folmars, die dieser contra voluntatem imperatoris vollzog, vgl. dazu Chron. reg. Col., ed. Waitz, MG. SS rer. Germ. in us. schol., 135.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,4 n. 2989, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1186-06-01_1_0_4_2_4_413_2989
(Abgerufen am 22.10.2021).