Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,4

Sie sehen den Datensatz 254 von insgesamt 901.

Friedrich bestätigt dem Domkapitel von Verona (maiori ecclesię beatę Marię in [Verona …]), dass auf seinen Gütern und Burgen ohne Zustimmung des Erzpriesters und des Kapitels keine Konsuln, Gastalden oder Podestà eingesetzt und keine Befestigungsanlagen errichtet werden dürfen. Z.: Erzbischof Konrad von Mainz, Patriarch Gottfried von Aquileia, Rudolf, Protonotar des kaiserlichen Hofes, Graf Heinrich von Lechsgemünd, Burggraf Konrad von Nürnberg, Marschall Heinrich (von Kaiserslautern) und Kämmerer Rudolf. – Nach Kanzleidiktat von GL geschrieben, wobei einige Wendungen in der Dispositio sachlich bedingte Beziehungen zum Wortlaut des D.823 (Reg. 2648) aufweisen und die Anwendung der fortlaufenden Zählung der Monatstage in der Datierung wohl auf italienischen Einfluss zurückgeht; SP.D.. Familiare habemus et.

Zeugen:
Erzbischof Konrad von Mainz, Patriarch Gottfried von Aquileia, Rudolf, Protonotar des kaiserlichen Hofes, Graf Heinrich von Lechsgemünd, Burggraf Konrad von Nürnberg, Marschall Heinrich (von Kaiserslautern) und Kämmerer Rudolf
Incipit:
Familiare habemus et.
Schreiber:
Nach Kanzleidiktat von GL geschrieben, wobei einige Wendungen in der Dispositio sachlich bedingte Beziehungen zum Wortlaut des D.823 (Reg. 2648) aufweisen und die Anwendung der fortlaufenden Zählung der Monatstage in der Datieru

Überlieferung/Literatur

Orig.: Archiv des Domkapitels zu Verona, im Jahre 1882 durch die Etschüberschwemmung schwer beschädigt (A). Kop.: Liber Privilegiorum ecclesiae Veronensis aus dem Anfang des 17. Jh., Cod. 790 f. 117, ebenda (E). Drucke: Stumpf, Acta ined., 546 no 386; MG.DF.I.888. Regg.: Cipolla, Verzeichnis der Kaiserurkunden, MIÖG 4 (1883) 220 no 112; Dolch – Münch, UB. der Stadt Kaiserslautern 1, 59 no 41; Stumpf 4401.

Kommentar

Vgl. zu diesem Aufenthalt in Cividale Härtel, Länder an der oberen Adria, in: Friedrich Barbarossa (VuF 40, 1992) 336.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,4 n. 2833, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1184-12-03_2_0_4_2_4_254_2833
(Abgerufen am 28.10.2020).