Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,4

Sie sehen den Datensatz 199 von insgesamt 901.

König Heinrich (VI.) bemüht sich im Auftrag seines Vaters, Kaiser Friedrichs, auf einem in der Dompropstei zu Erfurt abgehaltenen Hoftag, Erzbischof Konrad von Mainz und Landgraf Ludwig von Thüringen wieder miteinander zu versöhnen. Während der Verhandlungen bricht der Fußboden des Versammlungssaales ein, und etliche stürzen in die darunter gelegene Kloake. Die Grafen Friedrich von Abenberg, Heinrich von Thüringen (Schwarzburg), Gosmar von Hessen (Ziegenhain) und Friedrich von Kirchberg, weiters (Burggraf) Burchard von Wartburg und einige andere, darunter ein gewisser Beringer von Mellingen (Cron. Reinhardsbrunn.), finden dabei den Tod, Landgraf (Ludwig von Thüringen) entrinnt dem Tod mit knapper Not (zum Landgrafen vgl. Chron. reg. Col.).

Überlieferung/Literatur

Ann. Pegav., MG. SS XVI, 265 (zu Juli 25); Ann. breves Wormatienses, MG. SS XVII, 74 (zu 1173); Ann. Marbacenses, ed. Bloch, MG. SS rer. Germ. in us. schol., 55 = ed. Schmale, Freiherr vom Stein-Gedächtnisausgabe XVIIIa, 170 (ohne Datum); Ann. s. Pauli Virdunensis, MG. SS XVI, 501; Ann. Aquenses, MG. SS XXIV, 38 (zu 1183); Ann. Stadenses, MG. SS XVI, 350 (zu 1183 und als Hoftag des Kaisers bezeichnet); Chron. reg. Col., ed. Waitz, MG. SS rer. Germ. in us. schol., 133 (irrig zu 1183); Cron. s. Petri Erford. mod., ed. Holder-Egger, MG. SS rer. Germ. in us. schol., 192 f. (zu Juli 26); Cron. Reinhardsbrunn., MG. SS XXX/1, 541 f.; Sifridi de Balnhusin Compendium historiarum, MG. SS XXV, 698 f.; vgl. B.-Baaken Reg. 2h und 2i. – Vgl. auch die Erwähnung in der Urkunde Bischof Martins von Meißen von 1185 (vor September 6), ed. Posse, CD. Sax. reg. I/2, 353 ff. no 512; Dobenecker, Reg. Thur. II, no 675a.

Kommentar

Tag der Versammlung war zweifelsohne der 25. Juli, da als Termin sicher das Fest des hl. Jacobus gewählt wurde.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,4 n. 2778, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1184-07-26_1_0_4_2_4_199_2778
(Abgerufen am 19.10.2021).