Regestendatenbank - 188.480 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,4

Sie sehen den Datensatz 178 von insgesamt 901.

Die sächsischen Fürsten begeben sich zu Kaiser Friedrich und führen Klage über den Bruch des Landfriedens durch Landgraf Ludwig von Thüringen, der Markgraf Otto von Meißen im Zug einer Fehde gefangen gesetzt hat. Der Kaiser befiehlt daraufhin dem Landgrafen, gemeinsam mit dem Meißener zu seinem Hoftag nach Fulda zu kommen.

Überlieferung/Literatur

Cron. Reinhardsbrunn., MG. SS XXX/1, 541.

Kommentar

Zur zeitlichen Einordnung vgl. Reg. 2758.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,4 n. 2757, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1184-03-00_1_0_4_2_4_178_2757
(Abgerufen am 28.03.2020).