Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,4

Sie sehen den Datensatz 164 von insgesamt 901.

Graf Balduin (V.) von Hennegau entsendet im Rahmen seiner Bemühungen, im Zusammenhang mit der Erwerbung der Gebiete seines Oheims, des Grafen von Namur und Luxemburg, die Gnade des Kaisers zu erwirken, die Ritter Goswin von Thulin und Walter von Steenkerque (Stankirca) an den Kaiser. Friedrich lädt daraufhin den Hennegauer ein, persönlich bei Hofe zu erscheinen.

Überlieferung/Literatur

Gislebert von Mons, ed. Vanderkindere, 150.

Kommentar

Da auch der Bericht über das persönliche Erscheinen des Hennegauers bei Hofe bei Gislebert zum Jahr 1183 geboten wird – tatsächlich fand dies im März 1184 zu Hagenau statt (Reg. 2752) –, könnte auch die hier geschilderte Entsendung der Boten des Grafen an den Kaiser zu Anfang 1184 gehören.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,4 n. 2743, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1183-00-00_8_0_4_2_4_164_2743
(Abgerufen am 26.02.2020).