Regestendatenbank - 188.480 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,4

Sie sehen den Datensatz 41 von insgesamt 901.

Konrad, servus imperatoris, wird unter den Zeugen der Urkunde Bischof Heinrichs (III.) von Brixen für Abt Balduin und den Konvent der Kirche des hl. Georg des Märtyrers im Inntal (= St. Georgenberg – Fiecht) genannt, wobei der Brixener Bischof im Tausch den Grund des Marktes der Stadt Brixen vom Kloster erwirbt.

Überlieferung/Literatur

Fornwagner – Bachmann, Regesten der Urkunden der Benediktinerabtei St. Georgenberg – Fiecht (Tiroler Geschichtsquellen 27, 1989) 12 no 9.

Kommentar

Zur Stadtentwicklung von Brixen vgl. zuletzt Pfeifer, Am Beispiel Brixen, Pro civitate Austriae N.F. 11 (2006) 30 ff.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,4 n. 2620, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1181-08-24_1_0_4_2_4_41_2620
(Abgerufen am 28.03.2020).