Regestendatenbank - 184.914 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,4

Sie sehen den Datensatz 22 von insgesamt 901.

Auf Befehl Kaiser Friedrichs wird nach dem Tod Bischof Arnolds (von Chiny) von Verdun (1181 Juli 14) der Lütticher Domkanoniker Heinrich von Blieskastel (de Castris) zu dessen Nachfolger erhoben.

Überlieferung/Literatur

Laurentii de Leodio Gesta epp. Virdun. et abbatum s. Vitoni, MG. SS X, 518; Ann. s. Vitoni Virdunensis, MG. SS X, 527 (Tod Arnolds von Verdun und Nachfolge Heinrichs).

Kommentar

Zur zeitlichen Einordnung vgl. Hirschmann, Verdun im hohen Mittelalter (Trierer Historische Forschungen, Bd. 27/2, 1996) 615 f.; Krüger, Arnold von Verdun, Jb. f. westdeutsche Landesgesch. 1 (1975) 48, datiert den Tod des Bischofs während der Belagerung von Sainte-Ménehoud irrig zum 14. August (!) 1181.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,4 n. 2601, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1181-07-14_1_0_4_2_4_22_2601
(Abgerufen am 09.12.2019).