Regestendatenbank - 184.914 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,4

Sie sehen den Datensatz 20 von insgesamt 901.

Friedrich zieht zum zweiten Mal mit einem Heer gegen Herzog Heinrich (den Löwen) nach Sachsen.

Überlieferung/Literatur

Ann. s. Georgii, MG. SS XVII, 297 = Hofmeister, Annalen von St. Georgen, ZGORh N.F. 33 (1918) 47; Ann. s. Petri Erph. maiores, ed. Holder-Egger, MG. SS rer. Germ. in us. schol., 65 f.; Ann. Palid., MG. SS XVI, 96; Ann. Pegav., MG. SS XVI, 264 (Heerfahrt wird für den 24. Juni angesagt); Ann. Stederburg., MG. SS XVI, 214; Cont. Claustroneoburg. III., MG. SS IX, 632; Chron. reg. Col., ed. Waitz, MG. SS rer. Germ. in us. schol., 132; Cron. s. Petri Erford. mod., ed. Holder-Egger, MG. SS rer. Germ. in us. schol., 190 (nach Pfingsten = Mai 24); Sigeb. Cont. Aquicinct., MG. SS VI, 419 (ohne genaues Datum); zum Feldzug gegen Heinrich den Löwen vgl. auch die Quellen bei Knipping, Reg. Köln 2, no 1167.

Kommentar

Der erste Feldzug gegen den Welfen hatte bereits im Jahr zuvor stattgefunden, vgl. dazu Regg. 2553 ff.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,4 n. 2599, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1181-06-00_1_0_4_2_4_20_2599
(Abgerufen am 05.12.2019).