Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,3

Sie sehen den Datensatz 56 von insgesamt 814.

Friedrich bestätigt der bischöflichen Kirche zu Merseburg zwei Hufen in Leuna (Lunowe), die ihm zuvor der Merseburger Domherr Offo, dessen Eigengüter diese Hufen waren, zur Übertragung an die Kirche übergeben hatte. Z.: die Erzbischöfe Christian von Mainz, Philipp von Köln und Wichmann von Magdeburg, die Bischöfe Udo von Zeitz, Gero von Halberstadt und Hermann von Hildesheim, die Markgrafen Albrecht (der Bär) von Sachsen und seine Söhne sowie Otto von Meißen und dessen Brüder, Markgraf Dietrich (der Lausitz) und Graf Dedo (von Groitzsch), Markward von Grumbach und Burggraf Burchard von Magdeburg. — Heinricus canc. vice Cristiani Maguntini archiep. et archicanc. ; verfaßt und geschrieben von Ulrich B; SI.2. Primum est et precipuum .

Originaldatierung:
(non.febr., apud Walehusen).
Zeugen:
die Erzbischöfe Christian von Mainz, Philipp von Köln und Wichmann von Magdeburg, die Bischöfe Udo von Zeitz, Gero von Halberstadt und Hermann von Hildesheim, die Markgrafen Albrecht (der Bär) von Sachsen und seine Söhne sowie Otto von Meißen und dessen Brüder, Markgraf Dietrich (der Lausitz) und Graf Dedo (von Groitzsch), Markward von Grumbach und Burggraf Burchard von Magdeburg
Incipit:
Primum est et precipuum
Schreiber:
verfaßt und geschrieben von Ulrich B
Kanzler:
Heinricus canc. vice Cristiani Maguntini archiep. et archicanc.

Überlieferung/Literatur

Orig. (Fragment: unterer Teil des Pergamentblattes mit Siegel): Domstiftsarchiv Merseburg (A). Kop.: Chartularium magnum aus dem frühen 15. Jh. f. 94', Domstiftsbibliothek Merseburg (B). Drucke: Kehr, UB.des Hochstifts Merseburg 1, 92 no 108; MG.DF.I.552. Regg.: Dobenecker, Reg.Thur.2, no 379; Stumpf 4101.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,3 n. 1831, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1169-02-05_1_0_4_2_3_56_1831
(Abgerufen am 20.09.2020).