Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,3

Sie sehen den Datensatz 27 von insgesamt 814.

Friedrich befiehlt, den nach dem Tod Papst Paschals III. (Guido von Crema) zu dessen Nachfolger erwählten Papst Calixt III. (Abt Johann von Strumi) zu unterstützen und läßt ihn unter bewaffnetem Schutz nach Rom bringen.

Überlieferung/Literatur

Boso, ed. Duchesne, 420 f., E continuatione anonymi Radulfi Nigri, MG. SS XXVII, 343 f.; vgl. auch Ann. Ceccanenses, MG. SS XIX, 286, Ann. Halesbrunn., MG. SS XVI, 14, Ann. Palid, MG. SS XVI, 94 und Ex Rogeri de Hoveden Chronica, MG. SS XXVII, 142.

Kommentar

An dieser Stelle sei auch auf ein Brieffragment Friedrichs an Calixt III. hingewiesen, ed. Brackmann, Dictamina, SB. Preuß. Akad. d. Wiss., phil.-hist.Kl. (1927) 390 no 2 (unten Reg. 1843), dessen Beurteilung (Stilübung?) schwierig ist; dies gilt im übrigen auch für die weiteren bei Brackmann, a.a.O., 390 ff. veröffentlichten, angeblichen Fridericiana; vgl. dazu Opll, Mandat, MIÖG 84 (1976) 296 mit Anm. 43a.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,3 n. 1802, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1168-09-20_1_0_4_2_3_27_1802
(Abgerufen am 18.11.2019).