Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 1220 von insgesamt 1250.

Friedrich geht im Verband mit den Pavesen und dem Markgrafen von Montferrat im Gebiet von Pavia gegen Mondonico kriegerisch vor, das geplündert wird. Bei der gesamten Brandschatzung des Gebietes von Pavia (siehe auch die Regg. 1742–1746 sowie den Nachtrag zu Reg. 1746) wird auch wird auch der Ort S. Marzano (teilweise) zerstört.

Überlieferung/Literatur

Die historiographischen Nachrichten über diesen Kriegszug gegen das Gebiet von Piacenza werden durch Angaben in Zeugenverhören über die Festlegung der Grenze zwischen Pavia und Piacenza von 1184 November 15, Pavia, ergänzt (siehe dazu Regg. 2813 und 2819), Bollea, Documenti degli archivi di Pavia relativi alla storia di Voghera, BSSS 46 (1909) 118 (Nr. 50), 123 f. und 125 (Nr. 51), 131 und 133 (Nr. 52), 140 und 144 (Nr. 53), 156, 159, 166 und 167 und 168 (Nr. 55), 175, 176 und 179 (Nr. 57), 188 f. und 193 (Nr. 58).

Kommentar

Bei Bollea, a.a.O., 176 (Nr. 57) werden Brabanzonen (Söldner) als Angehörige der vom Kaiser hier eingesetzten Truppen genannt; unklar bleibt, ob der Kaiser beim Vorgehen gegen S. Marzano persönlich anwesend war. – Zu diesen Zeugenverhören vgl. jetzt ausführlich Opll, Zwang und Willkür.

Nachträge (1)

Nachtrag von Redaktion, eingereicht am 08.02.2013.

Nachtragsregest von F. Opll in RI IV,2,4, S. XXXIX.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1746a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1167-09-29_6_1_4_2_2_1191a_1746a
(Abgerufen am 25.07.2017).