Regestendatenbank - 175.344 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 1191 von insgesamt 1250.

Friedrich wird bei seinem Versuch, durch das suburbium von Pontremoli die strata publica (Boso) über den Monte Bardone (Paß von La Cisa) zu ziehen, von den Pontremolesen und den Lombarden daran gehindert. In den Kämpfen bewaffnet sich sogar die Kaiserin, angesichts der Schwäche seines vielfach aus Erkrankten bestehenden Restheeres zieht er von dieser Straße (der Via Francigena) weg, wobei ihm Graf Obizo Malaspina, der Herr dieses Gebietes, das Geleit gibt.

Überlieferung/Literatur

Cont. Anonymi (Morena), ed. Güterbock, MG. SS rer. Germ. N. S. VII, 209, Ann. Ianuenses I, ed. Belgrano, Fonti per la storia d'Italia 11, 205, Boso, ed. Duchesne, 418, Gottfried von Viterbo, Gesta Frid., MG. SS XXII, 323 f. V. 713 ff., Sicardi episcopi Cremonensis Cronica, MG. SS XXXI, 167; vgl. auch die Bemerkungen des Kaisers in der Querimonia contra Cremonenses von 1185, MG. DF. I. 895.

Kommentar

Zur zeitlichen Einordnung vgl. zuletzt Opll, Barbarossa in Bedrängnis, DA 43 (1987) 201; zur Situation vgl. Giesebrecht, Kaiserzeit V, 553 f. - Zur herrschaftlichen Situation in diesem Gebiet vgl. Opll, L'attenzione del potere per un grande transito sovraregionale, Quaderni storici N. S. 61 (1986) 70 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1718, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1167-09-02_1_0_4_2_2_1163_1718
(Abgerufen am 19.02.2017).