Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 1187 von insgesamt 1250.

Friedrich wird mit seiner Gemahlin Beatrix und einem Sohn in feierlicher Form in Pisa von den Rittern und städtischen Truppen sowie Erzbischof Benincasa und dem Klerus empfangen, wobei er durch die Porta Calcesana zum Dom und dann in die erzbischöfliche Pfalz geleitet wird. In der Volksversammlung (parlamento) der Pisaner stattet er Gott und den Pisanern Dank für die gewährte Flottenunterstützung gegen Civitavecchia (Reg. 1662) und Rom (Reg. 1693) sowie die bei Ancona geleisteten Dienste (Reg. 1666) ab. Für die Freilassung der gefangenen Genuesen (vgl. dazu Reg. 1674) unternimmt er nichts.

Überlieferung/Literatur

Ann. Pisani (Zusatz des 17. Jhs. in italienischer Sprache), ed. Gentile, Rer. Ital. SS N. Ed. VI/2, 43 (unten, Zeile 8 ff.) sowie 44 und Ann. Ianuenses I, ed. Belgrano, Fonti per la storia d'Italia 11, 205.

Kommentar

Zur späten Pisaner Überlieferung vgl. schon Reg. 1666. - Vgl. dazu zuletzt Opll, Barbarossa in Bedrängnis, DA 43 (1987) 200.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1714, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1167-08-31_1_0_4_2_2_1159_1714
(Abgerufen am 25.07.2017).