Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 1172 von insgesamt 1250.

Friedrich befiehlt den acht Pisaner Galeeren, für deren Unterstützung er sich bedankt, in ihre Heimatstadt zurückzukehren und die vorbereitete, große Flotte (vgl. Reg. 1693) bis zu seinem Eintreffen in Pisa nicht auslaufen zu lassen.

Überlieferung/Literatur

Ann. Pisani, ed. Gentile, Rer. Ital. SS N. Ed. VI/2, 44.

Kommentar

Etwa am 2. August war die erste der acht Pisaner Galeeren bei der Tiberbrücke vor Anker gegangen (Reg. 1693), die restlichen sieben Schiffe müssen wohl bald darauf eingetroffen sein. Den Befehl zur Heimkehr muß der Kaiser noch während seines Aufenthalts zu Rom erteilt haben, doch deutet der Hinweis auf sein Eintreffen in Pisa darauf hin, daß er damals wohl schon den Abzug von Rom (vgl. Reg. 1701) ins Auge gefaßt hatte. Die Galeeren trafen am 21. August in Pisa ein, Ann. Pisani, ebda.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1699, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1167-08-02_1_0_4_2_2_1144_1699
(Abgerufen am 16.01.2017).