Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 1163 von insgesamt 1250.

Friedrich setzt Johannes, den Sohn des römischen Stadtpräfekten Petrus, als Präfekt von Rom ein.

Überlieferung/Literatur

Vgl. Romuald von Salerno, ed. Garufi, Rer. Ital. SS N. Ed. VII/1, 256 und die Nennung Johannes' in MG. DF. I. 532 (Reg. 1691).

Kommentar

Vgl. Giesebrecht, Kaiserzeit V, 549 f., der dies im Zusammenhang mit dem Vertrag mit den Römern (Reg. 1696) sieht; dagegen jedoch Petersohn, Seu de recipiendo prefecto, FS. Heinz Löwe zum 65. Geburtstag, hg. von K. Hauck u. H. Mordek (1978) 402 f. - Die zeitliche Einordnung ergibt sich aus der ersten Nennung des Präfekten Johannes in MG. DF. I. 532 (Reg. 1691).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1690, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1167-08-01_1_0_4_2_2_1135_1690
(Abgerufen am 30.03.2017).