Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 1116 von insgesamt 1250.

Friedrich urkundet im Gebiet von Rimini; <er verleiht den Bürgern von Rimini die Grafschaft innerhalb der angegebenen Grenzen mit der Gerichtshoheit. Z.: die Erzbischöfe Christian von Mainz und Philipp von Köln, Bischof Hugo von Verden, Gottfried, Kanzler des kaiserlichen Hofes, Graf Rudolf von Pfullendorf, Buccatrauersus, Caloiannes, Paris de Albereto, Richter Pitonus, Nicola Ferutius und Magalotus.> - Ego Morandus sacri pallatii (!) notarius per iussionem domini Federici imperatoris hanc concessionem scripsi ; unter Anklängen an den Kanzleistil und an ein ebenfalls vom Notar Morandus ausgestelltes Placitum des Bischofs Daniel von Prag von 1167 Januar 17 (Reg. 1613) verfaßt. Quapropter notum facimus .

Originaldatierung:
(die Ueneris, X kal. april., in domo episcopi Arimi[nensis])
Zeugen:
die Erzbischöfe Christian von Mainz und Philipp von Köln, Bischof Hugo von Verden, Gottfried, Kanzler des kaiserlichen Hofes, Graf Rudolf von Pfullendorf, Buccatrauersus, Caloiannes, Paris de Albereto, Richter Pitonus, Nicola Ferutius und Magalotus
Incipit:
Quapropter notum facimus
Schreiber:
unter Anklängen an den Kanzleistil und an ein ebenfalls vom Notar Morandus ausgestelltes Placitum des Bischofs Daniel von Prag von 1167 Januar 17 (Reg. 1613) verfaßt
Empfänger:
Rimini
Kanzler:
Ego Morandus sacri pallatii (!) notarius per iussionem domini Federici imperatoris hanc concessionem scripsi

Überlieferung/Literatur

Deperditum wohl von 1175 als Vorlage, vgl. Herkenrath, Reichskanzlei 1181 bis 1190, 61. - Zum Inhalt vgl. die Vorbemerkung zum D. sowie Opll, Stadt und Reich 414 f. - In den Datierungsangaben steckt überdies ein Fehler, da der 23. März 1167 ein Donnerstag und nicht ein Freitag war, ein Fehler, der für Morandus kennzeichnend ist.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. D†1645, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1167-03-23_1_0_4_2_2_1088_DF1645
(Abgerufen am 20.10.2017).