Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 1096 von insgesamt 1250.

Friedrich belehnt den getreuen Bischof Albert von Trient und dessen Nachfolger mit der Burg und Grafschaft Garda, die ihm Pfalzgraf Otto von Wittelsbach aufgelassen hat, verbietet jegliche Veräußerung dieses Lehens, behält sich das Recht der Nutzung für Reichsdienste in Notzeiten vor und legt fest, daß die Burg von keinen Lombarden aus Verona oder sonstwo aus den Marken und der Lombardei bewohnt werden solle, sondern nur von Getreuen des Bistums Trient, die dem Bischof durch Treueid verbunden sein sollen. Z.: die Bischöfe Hermann von Verden und Udo von Zeitz, Protonotar Magister Heinrich, die Burggrafen Konrad von Nürnberg und Burchard von Magdeburg, Gebhard von Leuchtenberg, Marschall Heinrich von Pappenheim, Kämmerer Rüdiger, Mundschenk Ludwig, Truchseß Ulrich. - Philippus curie canc. vice Rainaldi Coloniensis archiep. et Ytalie archicanc. ; verfaßt und geschrieben von Wortwin. Ab imperialis clementię .

Originaldatierung:
(IIIIo idus februarii, in territorio Bononiensi aput burgum Panigal)
Zeugen:
die Bischöfe Hermann von Verden und Udo von Zeitz, Protonotar Magister Heinrich, die Burggrafen Konrad von Nürnberg und Burchard von Magdeburg, Gebhard von Leuchtenberg, Marschall Heinrich von Pappenheim, Kämmerer Rüdiger, Mundschenk Ludwig, Truchseß Ulrich
Incipit:
Ab imperialis clementię
Schreiber:
verfaßt und geschrieben von Wortwin
Empfänger:
Albert Trient
Kanzler:
Philippus curie canc. vice Rainaldi Coloniensis archiep. et Ytalie archicanc.

Überlieferung/Literatur

Kop.: Notarielle Abschrift von 1209 August 12, Staatsarchiv Trient (B); Abschrift des 14. Jh. im Cod. Wangianus maior f. 226, Museum Ferdinandeum zu Innsbruck (C). Druck: MG. DF. I. 526. Reg.: FRA II/5, 36 no 11; Stumpf 4082.

Kommentar

Zur Geschichte von Garda vgl. Scheffer-Boichorst, Zur Geschichte des 12. und 13. Jh. (Histor. Forsch. 8, 1897) 42 ff. und Opll, Verona e l'Impero, in: Verona dalla caduta dei Carolingi al libero Comune. (Atti dell'Accademia di agricoltura, scienze e lettere di Verona, 1987) 53 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1625, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1167-02-10_1_0_4_2_2_1068_1625
(Abgerufen am 21.07.2017).