Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 1037 von insgesamt 1250.

In Gegenwart Kaiser Friedrichs stellt der Mainzer Domscholaster Wilhelm auf Bitten Propst Ruggers (vom Frauenberg zu Fulda) sein Fuldaer Lehen in Nuyinhaym unter der Bedingung an Abt Hermann von Fulda zurück, daß dieser es dem Fuldaer Hospital übertragen möge.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in MG. DF. I. 505 (wird in den Regesta Imperii Bd. 3 unter dem Datum "nach 1168 Juli 23" Behandlung finden).

Kommentar

Die Klärung dar zeitlichen Einordnung sowie des historischen Zusammenhanges findet sich bei Herkenrath, Fuldaer Hospital, Hess. Jb. f. Landesgesch. 31 (1981) 48 ff., besonders 57 ff. - Vgl. auch oben Reg. 1462.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1567, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1166-05-00_1_0_4_2_2_1010_1567
(Abgerufen am 23.07.2017).