Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 1046 von insgesamt 1250.

Kanzler Christian befiehlt den Konsuln von Perugia auf Klagen des Priors von S. Mariano (zu Gubbio), die Streitigkeiten mit dem Archipresbyter und den Kanonikern von S. Lorenzo zu Perugia um den Besitz der von Abt Wilhelm von S. Romualdo di Valcastro an S. Mariano übertragene Kirche S. Maria Francolina (zu Perugia) beizulegen.

Empfänger:
S. Lorenzo zu Perugia

Überlieferung/Literatur

Deperditum; erwähnt in der Urkunde der Konsuln von Perugia über die Beendigung des Streites von 1166 Juli, ed. Bartoli Langeli, CD. del comune di Perugia 1 (Fonti per la storia 15, Perugia 1983) 6 no 3 (vgl. a. a. O. no 2*).

Kommentar

Zur zeitlichen Einordnung vgl. Bartoli Langeli, a. a. O., no 2*; durchaus denkbar wäre eine Einreihung in die Zeit des Aufenthalts Christians in dem bei Perugia gelegenen Kloster S. Salvatore di Montaguto, zudem wird Christian in der dort ausgestellten Urkunde (Reg. 1549) ebenfalls nur als cancellarius bezeichnet. Der Bezug dieses Deperditums zur Legatentätigkeit Christians liegt auf der Hand.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. D1576, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1166-01-27_1_0_4_2_2_1019_D1576
(Abgerufen am 19.01.2017).