Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 1080 von insgesamt 1250.

Friedrich bezieht zur Zügelung der unbotmäßigen Brescianer mit seinem Heer unweit von deren Stadt zu Bagnolo Lager und feiert dort das Weihnachtsfest. Die Brescianer stellen schließlich 60 Geiseln und entrichten hohes Lösegeld. So gewinnen sie die Gnade des Kaisers. Ebendort investiert Friedrich Christian (von Buch) mit dem Erzbistum Mainz und Philipp (von Heinsberg) mit dem Amt des Kanzlers.

Überlieferung/Literatur

Vinzenz von Prag, MG. SS XVII, 683, Cont. Anonymi (Morena), ed. Güterbock, MG. SS rer. Germ. N. S. VII, 182 (ohne Nennung des Ortes), Ann. Brixienses, MG. SS XVIII, 813; vgl. Böhmer-Will, Reg. Erzbischöfe Mainz 2, no 26.

Kommentar

Zu den Brescianer Geiseln vgl. schon oben Reg. 1596. - Zu den Investituren vgl. Bresslau, Urkundenlehre 1, 496 mit Anm. 2.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1610, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1166-01-25_1_0_4_2_2_1053_1610
(Abgerufen am 27.05.2017).