Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 1022 von insgesamt 1250.

Bischof (Tratian bzw. Tratius) von Pistoia entscheidet einen Streit zwischen Bartholomeus de Camporo und dem Kloster S. Angelo de Plano zugunsten der dem Bischof von Fermo unterstehenden Abtei und läßt die Urkunde auf Befehl Kanzler Christians (von Buch) mit dessen Siegel besiegeln.

Empfänger:
S. Angelo de Plano

Überlieferung/Literatur

Simonsfeld, Fermo, SB. München 1909, 7. Abh. Beil. IV, 22 f. no 1.

Kommentar

Die Datierung richtet sich nach Reg. 1549. Die Urkunde bezeugt - trotz des fehlenden Legatentitels - eindeutig eine der Maßnahmen Christians als Reichslegat; vgl. auch Acht, Mainzer UB. II/1, 512 no 295 (Vorbemerkung). - Der Bischof von Pistoia hieß Tratian oder Tratius (vgl. Regg. 1486 und 1691), aber nicht Gratian (so Simonsfeld, ebda.). - Vgl. auch Haverkamp, Herrschaftsformen, 248 Anm. 331.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1554, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1166-00-00_1_0_4_2_2_997_1554
(Abgerufen am 29.03.2017).