Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 982 von insgesamt 1250.

Dem Kaiser und seiner Gemahlin Beatrix wird ein Sohn geboren, der den Namen Heinrich erhält.

Überlieferung/Literatur

Chron. reg. Col., ed. Waitz, MG. SS rer. Germ. in us. schol., 116; s. die weiteren Quellen bei B.-Baaken, Reg. Imp. a.

Kommentar

Das Ereignis läßt sich dem kaiserlichen Itinerar zufolge (vgl. Opll, Itinerar, 36) mit einiger Gewißheit in die Monate Oktober oder November 1165 datieren; der Dezember (so B.-Baaken) kommt dagegen eher nicht in Frage, müßte man doch sonst annehmen, daß der Kaiser, der am 25. November 1165 in Utrecht war (Reg. 1521), seine Gemahlin in den letzten Tagen vor der Niederkunft entweder allein gelassen oder einer beschwerlichen Reise ausgesetzt hätte. Die erste urkundliche Nennung Heinrichs VI. findet sich in DF. I. 502 (Reg. 1539) vom 8. Januar 1166.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1519, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1165-10-00_1_0_4_2_2_961_1519
(Abgerufen am 27.05.2017).