Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 953 von insgesamt 1250.

Friedrich fordert den Grafen Heinrich von Troyes auf, dem für das kommende Johannesfest (Juni 24) geplanten Eingreifen des Königs (Ludwig VII.) von Frankreich im Land des Herzogs (Hugo III.) von Dijon mit allen Mitteln entgegenzuwirken, kündigt gegebenenfalls volle militärische Unterstützung für den Herzog an und bietet sich an, in die Unstimmigkeiten zwischen diesem und seiner Mutter (Maria) vermittelnd einzugreifen. - Audivimus, unde plurimum .

Incipit:
Audivimus, unde plurimum
Empfänger:
Heinrich Troyes

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift des 12. Jh. im Cod. Vat. Regin. no 179 f. 229, Vatikanische Bibliothek Rom (B). Drucke: Bouquet, Recueil 16, 691 no 16; MG. DF. I. 484.

Kommentar

Vgl. auch das Schreiben Heinrichs von Troyes an König Ludwig VII. von Frankreich, Bouquet, a. a. O. 68 no 215. - Zum Inhalt und zur zeitlichen Einordnung vgl. Kienast, Deutschland und Frankreich I, 216 f. und die Vorbemerkung zum D.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1491, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1165-06-24_1_0_4_2_2_933_1491
(Abgerufen am 23.07.2017).