Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 909 von insgesamt 1250.

Friedrich nimmt den Grafen Bonifacius von Verona , den Sohn weiland Graf Malregolatus', in seinen Schutz und investiert ihn mit der Grafschaft samt allen dazugehörigen Rechten, darunter allen Ämtern, die das Reich in der Stadt und im Gebiet von Verona ausübt, und der Einsetzung von Vormündern und Notaren sowie allen Herrschaftsrechten in den namentlich angeführten Dörfern und Burgen. Z.: die Markgrafen Obizo und Bonifacius von Este, Wezel von Camino, Vcelinus de Honara, Garzapanus von Verona, Mizacaualus, Egidius de Prandonibus und Kämmerer Hartmann. - Phylipus Coloniensis archiep. et Ythalice archicanc. ; unter Verwendung des DF. I. 928 und des DF. II. von 1220 (B.-Ficker Reg. 1242) im frühen 13. Jh. (Schrift !) gefälscht; SP. D. Si dignis fidelium .

Originaldatierung:
(septimo idus februarii, Papie apud sanctum Saluatorem)
Zeugen:
die Markgrafen Obizo und Bonifacius von Este, Wezel von Camino, Vcelinus de Honara, Garzapanus von Verona, Mizacaualus, Egidius de Prandonibus und Kämmerer Hartmann
Siegel:

SP. D.

Incipit:
Si dignis fidelium
Empfänger:
Bonifacius Verona
Kanzler:
Phylipus Coloniensis archiep. et Ythalice archicanc.

Überlieferung/Literatur

Fälschung; Angebl.Orig.: Archiv des Conte Milone di San Bonifacio zu Padua (A). Druck: MG. DF. I. 1060. Reg.: Stumpf 4039.

Kommentar

Das diplomatische Umfeld dieser Fälschung haben insbesondere Riedmann, Reichskanzlei, MIÖG 76 (1968) 88 mit Anm. 41 und Herkenrath, Reichskanzlei 1174 bis 1180, 127 sowie 156 f. erforscht, vgl. die Vorbemerkung zum D. - Zur historischen Interpretation vgl. Opll, Verona, in: Verona dalla caduta dei Carolingi al libero Comune (Atti dell'Accademia di agricoltura, scienze e lettere di Verona, 1987) 45 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. †1447, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1165-02-07_1_0_4_2_2_889_F1447
(Abgerufen am 17.10.2017).