Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 881 von insgesamt 1250.

Friedrich verleiht den Herren und Capitanei von Locarno das Recht, in Locarno jeweils am 4. jedes Monats einen Markt abzuhalten, dessen Besuchern drei Tage vorher und nachher sicheres Geleit gewährt wird, ermächtigt sie, über Schuldner zu Gericht zu sitzen, legt die Marktabgaben fest und verpflichtet die Kaufleute der Umgebung zum Besuch dieses Marktes, behält jedoch den Herren von Castelleto ihre Gerechtsame vor. - Verfaßt und geschrieben von RG; SP. D. Clęmentia imperialis bene .

Originaldatierung:
(VIIIIna die mensis octobris, in abbatia Dysertinensi)
Siegel:

SP. D.

Incipit:
Clęmentia imperialis bene
Schreiber:
Verfaßt und geschrieben von RG
Empfänger:
Locarno

Überlieferung/Literatur

Orig.: Familienarchiv Orelli, Zentralbibliothek Zürich (A). Drucke: Meyer, Die Capitanei von Locarno 465 no 1; Wielich, Il Locarnese (1958) 124; MG. DF. I. 469. Faks.: Meyer, ebda. Reg.: Hidber 2, no 2561 zu 1186 als unecht; Meyer-Mart-haler - Perret, Bündner UB. 1, 267 no 356; Stumpf 4034.

Kommentar

Der Kanzleinotar wendet hier abweichend vom Kanzleibrauch die fortlaufende Zählung der Monatstage an. - Zum Inhalt des D. vgl. Meyer von Knonau, Capitanei von Locarno, AUF 6 (1918) 263 ff. und Wielich, a. a. O. 102 f.

Nachträge (1)

Nachtrag von Dr. Max Schultheiss, Zürich, eingereicht am 10.02.2011.

Das Orginal befindet sich als Depositum im Stadtarchiv Zürich, Signatur: VII.250.:A.1.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1419, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1164-10-09_1_0_4_2_2_861_1419
(Abgerufen am 08.12.2016).