Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 875 von insgesamt 1250.

Friedrich nimmt den Markgrafen Wilhelm von Montferrat und dessen Söhne in seinen Schutz und bestätigt ihm den erblichen Besitz der namentlich angeführten Burgen und Güter mit den Regalien und zugehörigen Rechten. Z.: Graf Wido von Biandrate und sein Sohn Ubert, Gebhard von Leuchtenberg, Markward von Grumbach, Marschall Heinrich, Arnold Barbavaria, Mundschenk Konrad, Kämmerer Rüdiger, Wido von Sannazzaro de'Burgondi. - Christianus canc. vice domini Reinaldi Coloniensis electi et Ytalie archicanc. ; verfaßt und geschrieben von RG. Imperialis clementia bene .

Originaldatierung:
(tertio nonas octubris, in castro Belforth)
Zeugen:
Graf Wido von Biandrate und sein Sohn Ubert, Gebhard von Leuchtenberg, Markward von Grumbach, Marschall Heinrich, Arnold Barbavaria, Mundschenk Konrad, Kämmerer Rüdiger, Wido von Sannazzaro de'Burgondi
Incipit:
Imperialis clementia bene
Schreiber:
verfaßt und geschrieben von RG
Empfänger:
Wilhelm von Montferrat
Kanzler:
Christianus canc. vice domini Reinaldi Coloniensis electi et Ytalie archicanc.

Überlieferung/Literatur

Kop.: Notarielle Abschrift des 13. Jh., Monferrato Ducato 2a addizione mazzo I, Staatsarchiv Turin (B). Druck: MG. DF. I. 467. Reg.: Stumpf 4032.

Kommentar

Vgl. dazu Regg. 1401, 1414 und 1418 sowie Haverkamp, Herrschaftsformen 385.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1415, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1164-10-05_2_0_4_2_2_857_1415
(Abgerufen am 27.07.2017).