Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 873 von insgesamt 1250.

Friedrich nimmt die Ritter und Leute der Gemeinde Val Camonica wegen ihrer treuen Kriegsdienste mit all ihren Besitzungen in seinen Schutz, unterstellt sie der unmittelbaren Reichsherrschaft, gewährt ihnen das Recht der freien Wahl von Konsuln und regelt deren Investitur sowie die Leistung des Treueids. - Cristianus canc. vice Reinaldi Coloniensis electi et Italie archicanc. ; verfaßt und wohl auch geschrieben von RG . Clemencia imperialis bene .

Originaldatierung:
(IIIIo non. octobris, in castro Belphorth)
Incipit:
Clemencia imperialis bene
Schreiber:
verfaßt und wohl auch geschrieben von RG
Empfänger:
Val Camonica
Kanzler:
Cristianus canc. vice Reinaldi Coloniensis electi et Italie archicanc.

Überlieferung/Literatur

Kop.: Originaltranssumpt Kaiser Heinrichs VII. von 1311 März 30, Kommunalarchiv Breno (B). Drucke: Odorici, Storie Bresciane 5, 114 no 99; MG. DF. I. 465. Reg.: Stumpf 4030.

Kommentar

Zum D. vgl. Güterbock, NA 46 (1926) 649 no 1074 und Büttner, Alpenpaßpolitik, VuF 1 (1955, Nachdruck 1962) 274 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1413, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1164-10-04_1_0_4_2_2_855_1413
(Abgerufen am 27.05.2017).