Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 860 von insgesamt 1250.

Friedrich verweigert seinem zum Erzbischof von Salzburg gewählten Oheim Konrad, zuvor Bischof von Passau, der gemeinsam mit Propst Gerhoch von Reichersberg und mit brieflicher Unterstützung durch seine Suffragane nach Pavia gekommen ist, die Investitur mit den Regalien, weil dieser nicht bereit ist, Paschal III. als Papst anzuerkennen. Dennoch entläßt er ihn in Frieden. Mit Propst Gerhoch spricht Friedrich ausführlich über das Schisma.

Überlieferung/Literatur

Ann. Reichersperg., MG. SS XVII, 471, Gesta archiepp. Salisburg., MG. SS XI, 45 f. (im Randkommentar zu September 1, was jedoch nicht durch die Gesta zu belegen ist), Gerhohi praepositi Reichersbergensis opera inedita I, ed. Classen, 313 ff.

Kommentar

Vgl. Classen, Gerhoch, 275 ff. und Dopsch, in: Geschichte Salzburgs I/1 (2 1983) 285 und I/3 (1984) 1274 Anm. 378.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1400, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1164-09-00_1_0_4_2_2_842_1400
(Abgerufen am 26.07.2017).