Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 856 von insgesamt 1250.

Kanzler Christian (von Buch) schenkt dem (Zisterzienser)kloster S. Maria della Colomba (di Chiaravalle im Bistum Piacenza) unter Abt Petrus gewisse Güter, die er selbst von Markgraf Martellus erhalten hat. Z.: Guido von Sannazzaro de'Burgondi, Gerardus Rangonus, Odo Novellus, Richter Bezo von Bologna, Gerardus Coxadoca (aus Piacenza), Obert von Piggazano, Obert von Castel d'Arda, Albertus Bozarius (aus Piacenza).

Zeugen:
Guido von Sannazzaro de'Burgondi, Gerardus Rangonus, Odo Novellus, Richter Bezo von Bologna, Gerardus Coxadoca (aus Piacenza), Obert von Piggazano, Obert von Castel d'Arda, Albertus Bozarius (aus Piacenza)
Empfänger:
S. Maria della Colomba (di Chiaravalle

Überlieferung/Literatur

Hägermann, Urkunden, AfD 14 (1968) 217 no 1; Drei, Carte Parmensi 3, 261 no 320.

Kommentar

Diese im Original erhaltene Urkunde ist die älteste Legatenurkunde Christians von Buch, der darin allerdings noch nicht als "Legat" angesprochen wird. Es handelt sich dabei um eine Empfängerausfertigung von der Hand des noch wenig erfahrenen tabellio Antoninus, vgl. Hägermann, a. a. O., Vorbemerkung. - Das genannte Kloster erhielt vom Kaiser zwei Diplome, DDF. I. 101 und *460 (Regg. 291 und 1403). - Zu den Zeugen Gerardus Rangonus und Bezo von Bologna vgl. Opll, Stadt und Reich, 351 f. und 219 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1396, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1164-08-30_1_0_4_2_2_838_1396
(Abgerufen am 22.01.2017).