Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 839 von insgesamt 1250.

Friedrich nimmt das Domkapitel von Mantua auf Bitten des Bischofs Garsidonius von Mantua und des Dompropstes Petrus in seinen Schutz und bestätigt ihm die Schenkung des Hofes zu Pacengo durch Markgräfin Mathilde und die Verleihungen der Bischöfe, im besonderen die des Bischofs Eginulf, behält sich jedoch in allem die kaiserlichen Gerechtsame vor. - Cristianus curie canc. vice domini Rainaldi Coloniensis archiep. et Ytalie archicanc. ; unter Heranziehung der Urkunde der Markgräfin Mathilde von 1115 April 3 (Torelli, L'Archivio capitolare della cattedrale di Mantova 21 no 14) verfaßt und geschrieben von CE; SI. D. Ex quo summa dei .

Originaldatierung:
(VIo idus iulii, in plano iuxta lacum Garde)
Siegel:

SI. D.

Incipit:
Ex quo summa dei
Schreiber:
unter Heranziehung der Urkunde der Markgräfin Mathilde von 1115 April 3 (Torelli, L'Archivio capitolare della cattedrale di Mantova 21 no 14) verfaßt und geschrieben von CE
Empfänger:
Domkapitel Mantua
Kanzler:
Cristianus curie canc. vice domini Rainaldi Coloniensis archiep. et Ytalie archicanc.

Überlieferung/Literatur

Orig.: Domkapitelarchiv Mantua (A). Drucke: Torelli, L'Archivio capitolare 40 no 26; MG. DF. I. 451. Reg.: Stumpf 4021.

Kommentar

Vgl. zum Besitz von Pacengo auch Torelli, a. a. O. 40 no 25.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1379, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1164-07-10_1_0_4_2_2_821_1379
(Abgerufen am 28.05.2017).