Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 768 von insgesamt 1250.

Unter Vorsitz des Bischofs Albertinus (Albert) von Trient, des Vikars Kaiser Friedrichs, wird in Gegenwart des Kaisers der Streit zwischen Bischof Balignianus von Fermo und Markgraf Werner (von Ancona) um die Burg Murro de Vallis durch Spruch der Hofrichter Ugo Rusus (Rasus) und Albertus, Sohn des Aldecherius, zugunsten der Kirche von Fermo entschieden. Nennung lokaler Zeugen.

Empfänger:
Kirche Fermo

Überlieferung/Literatur

Muratori, Antiquitates Italicae 1, 325; Stumpf Reg. 4008 (zu 1164 Februar 21/24).

Kommentar

Die Datierung VIII. die Lunae, exeunte mense Februarii ist in sich unstimmig, da die Zählung nach der consuetudo Bononiensis im Schaltjahr 1164 auf einen Samstag (22. Februar), und nicht auf einen Montag (24. Februar) führt; vgl. Ficker, Forschungen 1, 332 Anm. 1. - Vgl. dazu auch Opll, Stadt und Reich, 265.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1310, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1164-02-22_1_0_4_2_2_752_1310
(Abgerufen am 23.01.2017).