Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 764 von insgesamt 1250.

Friedrich nimmt das Reichskloster S. Apollinare in Classe (bei Ravenna) auf Bitten des Abtes Gualfred in seinen Schutz, bestätigt ihm unter Vorbehalt der kaiserlichen Gerechtsame die namentlich angeführten Besitzungen und befreit es von allen Zöllen und öffentlichen Abgaben. Z.: Elekt Konrad von Mainz, die Bischöfe Albert von Trient und Alberich von Lodi, Abt Hermann von Hersfeld, die Grafen Heinrich von Diez, Konrad von Löwenstein und Wernher von Homberg. - Christianus canc. vice Reinaldi Coloniensis archiep. et Ytalię archicanc. ; verfaßt und geschrieben von RC; SI. D. Ratio suadet et .

Originaldatierung:
(Vto idus februarii, in castro sancti Archangeli)
Zeugen:
Elekt Konrad von Mainz, die Bischöfe Albert von Trient und Alberich von Lodi, Abt Hermann von Hersfeld, die Grafen Heinrich von Diez, Konrad von Löwenstein und Wernher von Homberg
Siegel:

SI. D.

Incipit:
Ratio suadet et
Schreiber:
verfaßt und geschrieben von RC
Empfänger:
S. Apollinare in Classe
Kanzler:
Christianus canc. vice Reinaldi Coloniensis archiep. et Ytalię archicanc.

Überlieferung/Literatur

Orig.: Staatsarchiv Ravenna (A). Druck: MG. DF. I. 427. Reg.: Stumpf 4006.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1306, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1164-02-09_1_0_4_2_2_748_1306
(Abgerufen am 26.07.2017).