Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 749 von insgesamt 1250.

Kanzler (Rainald von Dassel) läßt aus jedem der burgi (in die die Mailänder ausgesiedelt worden sind, vgl. Reg. 1075) zwölf Leute zu sich holen, um deren Steuerkraft zu erkunden. Auf deren Erklärung hin, aus Armut nichts geben zu können, schreibt er ihnen unter Eid die Aufbringung von 880 Pfund Imperialen bis zum 26. Januar (1164) vor, was die Mailänder dann auch zahlen.

Überlieferung/Literatur

Gesta Fed. I., ed. Holder-Egger, MG. SS rer. Germ. in us. schol., 57; vgl. Knipping, Reg. Köln 2, no 783.

Kommentar

Rainald handelte hier als Stellvertreter des Kaisers, vgl. Reg. 1288. Daß er diese Maßnahmen wohl in Monza selbst traf, ergibt sich aus seinem Itinerar, vgl. Regg. 1292 und 1305. - Vgl. zu den Aktivitäten der staufischen Reichsverwaltung im Mailändischen auch die vom Mailänder Richter Guglielmo Cacinarca in Stellvertretung des potestas (wohl Bischof Heinrichs von Lüttich, vgl. Reg. 1075) in Nosedo oder Vigentino ausgestellte Urkunde vom März 1164, zitiert bei Fasola, Una famiglia di sostenitori, QFIAB 52 (1972) 118 mit Anm. 9 und 120 mit Anm. 15.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1291, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1163-12-07_2_0_4_2_2_733_1291
(Abgerufen am 30.03.2017).