Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 740 von insgesamt 1250.

Friedrich gewährt dem Kloster der heiligen Julia zu Brescia unter Äbtissin Richildis als Entschädigung für den Hafen (am Po) zu Piacenza jährliche Einkünfte in der Höhe von 20 Pfund mailändischer Pfennige jeweils am Martinsfest (11. November) von den Erträgnissen der dortigen Brücke. Z.: die Erzbischöfe Rainald von Köln, Erzkanzler für Italien, und Konrad von Mainz, Bischof Hermann von Verden, Abt Hermann von Hersfeld, Protonotar Heinrich, Pfalzgraf Otto von Wittelsbach, Burggraf Burchard von Magdeburg, die Grafen Werner (von Homberg), Konrad (von Löwenstein), Markward von Grumbach und Gebhard von Leuchtenberg, Marschall Heinrich. - Cristianus canc. vice Reinaldi Coloniensis archiep. et archicanc. ; verfaßt und geschrieben von RC; SI. D. Decet omnes christianę .

Originaldatierung:
(Vto kal. decembris, Papię apud sanctum Saluatorem)
Zeugen:
die Erzbischöfe Rainald von Köln, Erzkanzler für Italien, und Konrad von Mainz, Bischof Hermann von Verden, Abt Hermann von Hersfeld, Protonotar Heinrich, Pfalzgraf Otto von Wittelsbach, Burggraf Burchard von Magdeburg, die Grafen Werner (von Homberg), Konrad (von Löwenstein), Markward von Grumbach und Gebhard von Leuchtenberg, Marschall Heinrich
Siegel:

SI. D.

Incipit:
Decet omnes christianę
Schreiber:
verfaßt und geschrieben von RC
Empfänger:
heiligen Julia Brescia
Kanzler:
Cristianus canc. vice Reinaldi Coloniensis archiep. et archicanc.

Überlieferung/Literatur

Orig.: Codice diplomatico Bresciano 1, f. 83, Biblioteca Quiriniana zu Brescia (A). Druck: MG. DF. I. 419. Reg.: Stumpf 3996.

Kommentar

Zu Besonderheiten des Diktats vgl. die Vorbemerkung zum D. - Zum Rechtsinhalt vgl. Regg. 426, 434, 1129 und 1130 sowie Güterbock, Piacenzas Beziehungen, QFIAB 24 (1932/33) 62 ff., insbesondere das Prozeßprotokoll und Urteil von 1174, a. a. O., 104 ff. no 1-2, und ders., Kaiser, Papst und Lombardenbund, QFIAB 25 (1933/34) 188 Anm. 2; vgl. des weiteren auch das Mandat Papst Alexanders III. an die Konsuln von Piacenza von (1173) Oktober 17, Anagni, Kehr, Ital. pont. 5, 513 no 25.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1282, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1163-11-27_1_0_4_2_2_724_1282
(Abgerufen am 20.01.2017).