Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 721 von insgesamt 1250.

Friedrich nimmt das Domkapitel von Arezzo auf Bitten des Propstes Adanulph und des Kanonikers und Priesters Martin, die an den Hof gekommen sind, in seinen Schutz, bestätigt ihm die namentlich angeführten Besitzungen vorbehaltlich der Gerechtsame des Reiches, befreit es von jeglichen Abgaben außer denen an seinen eigens dazu bestimmten Boten und verbietet insbesondere dem Bischof und dem Dompropst, Entfremdungen im Besitzstand des Domkapitels vorzunehmen. Z.: Erzbischof Rainald von Köln, Erzkanzler für Italien, Erzbischof Konrad von Mainz, die Bischöfe Hermann von Verden und Hieronymus von Arezzo, Abt Hermann von Hersfeld, Herzog Welf (VII.), Pfalzgraf Otto von Wittelsbach, Burggraf Burchard von Magdeburg, die Grafen Gebhard von Leuchtenberg, Konrad (von Löwenstein) und Werner (von Homberg), Konsul Aringarius von Arezzo. - Cristianus canc. vice Reinaldi Coloniensis archiep. et Ytalię archicanc. ; verfaßt und geschrieben von RC, Vorlage für die Pönformel war DH. V. Stumpf 3045; SI. D. Dignitas et excellentia .

Originaldatierung:
(Vto idus novembris, Laudę)
Zeugen:
Erzbischof Rainald von Köln, Erzkanzler für Italien, Erzbischof Konrad von Mainz, die Bischöfe Hermann von Verden und Hieronymus von Arezzo, Abt Hermann von Hersfeld, Herzog Welf (VII.), Pfalzgraf Otto von Wittelsbach, Burggraf Burchard von Magdeburg, die Grafen Gebhard von Leuchtenberg, Konrad (von Löwenstein) und Werner (von Homberg), Konsul Aringarius von Arezzo
Siegel:

SI. D.

Incipit:
Dignitas et excellentia
Schreiber:
verfaßt und geschrieben von RC, Vorlage für die Pönformel war DH. V. Stumpf 3045
Empfänger:
Arezzo
Kanzler:
Cristianus canc. vice Reinaldi Coloniensis archiep. et Ytalię archicanc.

Überlieferung/Literatur

Orig.: Archiv des Domkapitels zu Arezzo (A). Drucke: Pasqui, Doc. per la storia di Arezzo 1, 495 no 367; MG. DF. I. 412. Reg.: Stumpf 3992.

Kommentar

Zur Besitzliste vgl. auch die Urkunde des Bischofs Hieronymus von Arezzo von 1147 August, Pasqui, a. a. O. 476 no 352. Zum Wortlaut vgl. auch die Nachurkunden Heinrichs VI. (B.-Baaken Reg. 171) und Philipps von Schwaben als Herzog von Toscana (B.-Ficker Reg. 10; diese jetzt bei Pasqui 2, 38 no 418). - Rainald von Dassel war zu Anfang September 1163 als Reichslegat in Arezzo gewesen, vgl. Regg. 1232 -1235. - Zur Identifizierung Welfs VII. vgl. Feldmann, Welf VI., Reg. 115.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1263, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1163-11-09_2_0_4_2_2_705_1263
(Abgerufen am 19.09.2017).