Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 727 von insgesamt 1250.

Friedrich befiehlt auf die Klage des Abtes Guido von S. Antimo , des von Kaiser Karl (dem Großen) ausgestatteten Reichsklosters, den Lombarden von Monte Vicese und allen, die im Hof Casi Besitzungen dieser Abtei innehaben, die dem Kloster entfremdeten Güter bis zum kommenden Andreasfest (30. November) zurückzustellen und den Abt hinfort nicht mehr zu bedrücken. - Wohl von RH verfaßt. Dilectus et fidelis .

Incipit:
Dilectus et fidelis
Schreiber:
Wohl von RH verfaßt
Empfänger:
S. Antimo

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift des 12. Jh. im Cod. Conv. Soppr. J. X. 38 f. 63', Nationalbibliothek Florenz (B). Drucke: Schmid, Mitteilungen, Röm. Quartalschrift 19 (1905) 120 no 2; MG. DF. I. 417. Reg.: Schneider, Reg. Senense 1, 135 no 347.

Kommentar

Zur Diktatbestimmung und zur zeitlichen Einordnung vgl. Regg. 1266 und 1268. - Zu den Verleihungen Karls des Großen vgl. Lechner, Verlorene Urkunden no 26-29. - Zur sozialen Gruppe der "Lombarden" - es handelt sich um Angehörige des niederen Landadels - vgl. Herlihy, Medieval and Renaissance Pistoia 28 Anm. 44.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1269, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1163-10-28_4_0_4_2_2_711_1269
(Abgerufen am 20.10.2017).