Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 682 von insgesamt 1250.

Der kaiserliche Podestà von Mailand (Petrus de Cumino) erlaubt dem Gaspare Menclotius, wegen der von ihm vom Nonnenkloster Aurona zu Mailand einzutreibenden Schulden auf dessen Besitzungen zurückzugreifen.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in einer Verkaufsurkunde vom 20. August 1163, Nosedo, ed. Ambrosioni, Le pergamene della canonica di S. Ambrogio nel secolo XII, 157 no 52.

Kommentar

Zur Person des Podestà vgl. Regg. 1114 und 1229. - Das Nonnenkloster S. Maria Aurona gehörte zu den alexandrinisch gesinnten Konventen Mailands, die Nonnen verließen 1162 die vom Kaiser bezwungene Stadt und zogen sich auf ihre Besitzungen im Contado zurück, vgl. Ambrosioni, a. a. O., XXXVI f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1225, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1163-08-20_1_0_4_2_2_667_1225
(Abgerufen am 23.05.2017).