Regestendatenbank - 175.344 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 599 von insgesamt 1250.

Friedrich verkündet dem Klerus und dem Volk der Kirche von Genf seine in Reg. 1145 enthaltene Entscheidung zugunsten ihres Bischofs Arducius, erklärt die von Herzog (Berthold) von Zähringen gemeinsam mit Graf Amadeus (von Genf) getroffenen Maßnahmen für ungültig, schärft ihnen die immerwährende Reichsunmittelbarkeit der Genfer Kirche ein und befiehlt ihnen Gehorsam gegenüber ihrem Bischof. - Unter Heranziehung von DF. I. 388 (Reg. 1145) verfaßt und geschrieben von einem kanzleifremden Romanen; SP. D. Noverit vestra dilcetio .

Siegel:

SP. D.

Incipit:
Noverit vestra dilcetio
Schreiber:
Unter Heranziehung von DF. I. 388 (Reg. 1145) verfaßt und geschrieben von einem kanzleifremden Romanen
Empfänger:
Genf

Überlieferung/Literatur

Orig.: Staastarchiv Genf (A). Drucke: Rivoire - v. Berchem, Rechtsquellen des Kantons Genf 1, 18 no 12; MG. DF. I. 389. Reg.: Reg. Genevois 103 no 369; Diestelkamp - Rotter, Urkundenregesten 1, 296 no 383; Stumpf 3969.

Kommentar

Zum diesem D. vgl. Opll, Mandat, MIÖG 84 (1976) 292 f. und 323 sowie - zum Inhalt - die bei Reg. 1145 angegebene Literatur.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1146, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1162-09-07_3_0_4_2_2_588_1146
(Abgerufen am 19.02.2017).