Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 596 von insgesamt 1250.

Friedrich bestätigt dem Propst Ulrich des Prämonstratenserstiftes Steinfeld die schon von König Konrad (III.) vollzogene Übergabe des Neubruchs Walberhof in den Ardennen bei Malsbenden an seinen Vorgänger Ebroin, verleiht dort das Weide- und Waldnutzungsrecht und nimmt diesen Neubruch in seinen Schutz, weil das genannte Stift unter dem Recht und im Besitz des Kölner Erzbischofs steht. - In Wiederholung des DK. III. 19 geschrieben von RC; SP. 2. Eis, qui intelligunt .

Originaldatierung:
(nonas septembris, in episcopatu Bisuntino super fluvium Saonam)
Siegel:

SP. 2.

Incipit:
Eis, qui intelligunt
Schreiber:
In Wiederholung des DK. III. 19 geschrieben von RC
Empfänger:
Steinfeld

Überlieferung/Literatur

Orig.: Herzoglich Arenbergisches Archiv im Archiv der Kapuziner zu Enghien (A). Drucke: Joester, Steinfelder UB. 15 no 18; MG. DF. I. 386. Reg.: Wisplinghoff, Zur Geschichte Steinfelds, Ann. d. Hist. Ver. f. d. Niederrhein 158 (1956) 228; Stumpf 3969a.

Kommentar

Die Entdeckung dieses Originals ist Joester zu verdanken. - Vgl. zum D. auch Meuthen, Aachener Urkunden 198 no 32. - Der Ausstellungsort ist sicher Saint-Jean-de-Losne.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1143, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1162-09-05_1_0_4_2_2_585_1143
(Abgerufen am 24.03.2017).