Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 557 von insgesamt 1250.

Friedrich nimmt die Kirchen S. Vittore und S. Giovanni in Monte (zu Bologna ) mit den genannten Besitzungen in seinen Schutz und bestätigt ihnen insbesondere die Abgabenfreiheit, behält sich jedoch die kaiserlichen Rechte vor. Z.: Patriarch Ulrich von Aquileia, Erzbischof Konrad von Mainz, die Bischöfe Hermann von Verden (Fardensis), Heinrich von Lüttich, Hermann von Hildesheim und Udo von Zeitz, die Äbte Hermann von Hersfeld und Erlebold von Stablo, Herzog Friedrich von Schwaben, der Sohn König Konrads (III.), Herzog Heinrich von Österreich, der Oheim des Kaisers, Pfalzgraf Konrad bei Rhein, der Bruder des Kaisers, Markgraf Hermann von Baden, Pfalzgraf Otto von Wittelsbach, Burggraf Burchard von Magdeburg, Herzog Ulrich (von Böhmen), Ulrich von Herrlingen, die Kämmerer Heinrich, Hartmann, Rüdiger und Sigeboto. - Vdalricus canc. vice Rainaldi Coloniensis archiep. et archicanc. ; nach der echten Fassung des DF. I. 111 (Reg. 320; VU.) geschrieben von RC; SI. 2. Transitorii regni dignitas .

Originaldatierung:
(II id. iulii, in territorio Bononiensi post destructionem Mediolani)
Zeugen:
Patriarch Ulrich von Aquileia, Erzbischof Konrad von Mainz, die Bischöfe Hermann von Verden (Fardensis), Heinrich von Lüttich, Hermann von Hildesheim und Udo von Zeitz, die Äbte Hermann von Hersfeld und Erlebold von Stablo, Herzog Friedrich von Schwaben, der Sohn König Konrads (III.), Herzog Heinrich von Österreich, der Oheim des Kaisers, Pfalzgraf Konrad bei Rhein, der Bruder des Kaisers, Markgraf Hermann von Baden, Pfalzgraf Otto von Wittelsbach, Burggraf Burchard von Magdeburg, Herzog Ulrich (von Böhmen), Ulrich von Herrlingen, die Kämmerer Heinrich, Hartmann, Rüdiger und Sigeboto
Siegel:

SI. 2.

Incipit:
Transitorii regni dignitas
Schreiber:
nach der echten Fassung des DF. I. 111 (Reg. 320; VU.) geschrieben von RC
Empfänger:
S. Vittore S. Giovanni in Monte Bologna
Kanzler:
Vdalricus canc. vice Rainaldi Coloniensis archiep. et archicanc.

Überlieferung/Literatur

Orig.: Staatsarchiv Bologna (A). Drucke: Savioli, Annali Bolognesi 1b, 264 no 175 zu Juni 30; MG. DF. I. 374. Reg.: Stumpf 3956 zu Juni 30.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1105, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1162-07-14_1_0_4_2_2_547_1105
(Abgerufen am 24.05.2017).