Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 533 von insgesamt 1250.

Friedrich schreibt seinem Verwandten, König L(udwig VII.) von Frankreich , er habe dessen Schreiben und Boten mit Freude empfangen, sei mit einem Freundschaftsbündnis (fedus amicicie) durchaus einverstanden und habe bereits alles Nötige mit seinem Verwandten, Graf Heinrich von Troyes, dem Getreuen Ludwigs, festgelegt, woran er sich auch halten werde. - Litteras et legatam nobilitatis .

Originaldatierung:
(II kal. iunii, Papie post destructionem Mediolani)
Incipit:
Litteras et legatam nobilitatis
Empfänger:
L(udwig VII.) Frankreich

Überlieferung/Literatur

MG. Const. 1, 289 no 207; MG. DDF. I. Anhang I no 11; Stumpf Reg. 3944.

Kommentar

Zur Diktatbestimmung vgl. Riedmann, Riechskanzlei, MIÖG 76 (1968) 79, der unter Hinweis auf Herkenrath Rainald von Dassel selbst als Verfasser namhaft machen wollte; Herkenrath hält allerdings nach mündlicher Auskunft seine dort zitierte Zuweisung heute nicht mehr aufrecht. - Zum Inhalt vgl. Schmale, Friedrich I. und Ludwig VII., Zs. f. bayer. LG 31 (1968) 330 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1083, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1162-05-31_1_0_4_2_2_525_1083
(Abgerufen am 21.07.2017).