Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 514 von insgesamt 1250.

Friedrich nimmt Bischof Roman von Gurk samt den Hintersassen und Besitzungen seiner Kirche in seinen Schutz, bestätigt ihm die Verleihungen Kaiser Heinrichs IV., Lothars III. und Konrads II. (III.) und gewährt ihm das Recht, einen Vogt zu bestimmen. Z.: die Erzbischöfe Eberhard von Salzburg und Erzkanzler Rainald von Köln, Bischof Hartmann von Brixen, Herzog Friedrich von Schwaben, Pfalzgraf Konrad bei Rhein, Markgraf Albrecht (der Bär) von Stade, Herzog Tibald von Böhmen und Ulrich der Böhme (Herzog von Böhmen). - Um die Bestätigung der erwähnten, unechten Kaiserurkunden (DDH. IV. † 251, L. III. 29 und K. III. 45) erweiterte Wiederholung von DF. I. 358 (Reg. 1058) von der Hand desjenigen Gurker Schreibers, auf den neben den genannten Herrscherurkunden auch das gefälschte D. Arn. 193 sowie zwei echte Urkunden Bischof Romans von Gurk von 1175 und 1176 (Jaksch, Mon. duc. Car. 1, 223 no 293 und 224 no 296) zurückgehen; SI. 2. Apud nostram maiestatem fides .

Originaldatierung:
(IIII idus aprilis, Papię ... post destructionem Mediolani)
Zeugen:
die Erzbischöfe Eberhard von Salzburg und Erzkanzler Rainald von Köln, Bischof Hartmann von Brixen, Herzog Friedrich von Schwaben, Pfalzgraf Konrad bei Rhein, Markgraf Albrecht (der Bär) von Stade, Herzog Tibald von Böhmen und Ulrich der Böhme (Herzog von Böhmen)
Siegel:

SI. 2.

Incipit:
Apud nostram maiestatem fides
Empfänger:
Roman Gurk

Überlieferung/Literatur

Fälschung; Angebl.Orig.: Kärntner Landesarchiv (A). Drucke: Jaksch, Mon. duc. Car. 1, 174 no 226b; MG. DF. I. 1049. Reg.: Stumpf 3940.

Kommentar

Das fragmentarisch erhaltene, echte Siegel dürfte von dem Original des MG. DF. I. 563 stammen. - Vgl. dazu Riedmann, Reichskanzlei, MIÖG 76 (1968) 84 f. und die Vorbemerkung zum D.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. †1064, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1162-04-10_1_0_4_2_2_506_F1064
(Abgerufen am 12.12.2017).