Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,2,2

Sie sehen den Datensatz 513 von insgesamt 1250.

Friedrich empfängt die Pisaner Gesandtschaft, bestehend aus Konsul Lambertus und den Rechtsgelehrten Villanus Riccucci, Boccius, Henricus Frederici, Opitho und Sigerius, überaus ehrenvoll, nimmt am 9. April gemäß den vorjährigen Verhandlungen (Reg. 996) ihren Treueid und den Eid zum Feldzug gegen Apulien, Kalabrien, Sizilien, Sardinien, Korsika und Konstantinopel entgegen, worüber sie ein Privileg (Reg. 1055) und zum Zeichen der Investitur ein Banner und ein Schwert empfangen.

Überlieferung/Literatur

Ann. Pisani, ed. Gentile, Rer. Ital. SS N. Ed. VI/2, 25, Chron. reg. Col., ed. Waitz, MG. SS rer. Germ. in us. schol., 112.

Kommentar

Die Kölner Königschronik datiert den Eid zum 9. April, das Diplom (Reg. 1055) stammt allerdings vom 6. April und nennt unter den zu bekriegenden Gebieten weder Sardinien, Korsika noch Konstantinopel; vgl. dazu Ohnsorge, Byzanzpolitik, DA 6 (1943) 123 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,2,2 n. 1063, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1162-04-09_1_0_4_2_2_505_1063
(Abgerufen am 19.01.2017).